Start des Hallenbadtrainings – 2018 in neuer Form!

Geschrieben von ÖWR - Döbriach am 07.01.2018

An alle Mitglieder!

Unser traditionelles Schnorcheltraining im Hallenbad startet wieder – Heuer in neuer Form!

Der professionelle Umgang mit der ABC – Ausrüstung ist nicht nur ein lohnendes Freizeitvergnügen, sondern auch Voraussetzung für dich als WasserretterIn oder TaucherIn!
Die Atmung kann bewusst gesteuert und dadurch die
Verbleibdauer unter Wasser enorm gesteigert werden. Nicole und Armin werden uns die Basics ihres neu erworbenen Könnens aus
ihrem
Apnoekurs (= Freitauchkurs) weitergeben.

Das Hallenbadtraining findet heuer an vier Sonntagabenden von Jänner bis April statt.

  • Wann: 14. Jänner | 18. Februar | 18. März | 15. April
  • Wo: Drautalperle in Spittal
  • Treffpunkt: kurz vor 18:00 Uhr an der Kassa
  • ABC-Ausrüstung: kann ausgeliehen werden, bei Bedarf Meldung an Bernd Pucher
  • Eintritt: Übernahme durch die Wasserrettung
  • Dauer: Trainingszeit bis 20:00 Uhr

Mach mit, es zahlt sich aus! Das Training wird dem Stand der TeilnehmerInnen angepasst (2 Gruppen).
Auch du wirst deine bisherige persönliche Bestleistung überbieten können!
🙂

Einsatzstellenleiter                                               Referent für Tauchen
Bernd Pucher                                                         Günther Schmölzer

Das Kinderschwimmen startet wieder

Geschrieben von ÖWR - Döbriach am 05.01.2018

Liebe Eltern und Kinder-Mitglieder der ÖWR Döbriach,

auch heuer wieder findet einmal im Monat (immer sonntags und grundsätzlich von 16 Uhr bis 18 Uhr) das Kinderschwimmen in der Drautalperle Spittal an folgenden Terminen statt:

  • 14. Jänner 2018
  • 18. Feber 2018
  • 18. März 2018
  • 15. April 2018
  • 27. Mai 2018 (Achtung: Beginn 17 Uhr – Ende 19 Uhr)

Um 16 Uhr betreten wir gemeinsam das Bad, wir treffen uns kurz davor an der Badekassa. Um ca. 18 Uhr können die Kinder wieder im Eingangsbereich abgeholt werden.
Achtung: Im Mai starten wir um 17 Uhr und sind um 19 Uhr fertig!

Das Formular aus der E-Mail Ausschreibung bitte unterschrieben bei der ersten Einheit mitbringen.

Referentin für Jugend Nicole Pirker & Team

Einladung zum Christbaumtauchen 2017

Geschrieben von ÖWR - Döbriach am 19.12.2017

Mit dem Ausklang des Jahres 2017 findet auch heuer wieder das vom Tourismusverband Radenthein Döbriach sowie der Wasserrettung Döbriach veranstaltete traditionelle Christbaumtauchen am Millstätter See statt.

.

Die stimmungsvolle Feier mit ökomenischer Segnung sowie musikalischer Umrahmung findet am

26. Dezember 2017 ab 16:30 Uhr im Yachthafen und Rosengarten des Romantik Hotels Seefischer in Döbriach am Millstätter See statt

.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

Der Tourismusverband Radenthein Döbriach sowie die Wasserrettung Döbriach freuen sich auf Ihr Kommen!

.

Den Flyer zur Druckansicht finden Sie anbei:

Link zur Einladung

Tauchfortbildung „Unterwassersuchmethode Neu“

Geschrieben von ÖWR - Döbriach am 26.09.2017

Am 23.09.2017 wurde seitens des Fachbereiches Tauchen ein Weiterbildungsmodul zum Thema „Unterwassersuchmethode Neu“ abgehalten, welche sich hervorragend für flache Binnengewässer eignet. Zahlreiche Taucher aus den Einsatzstellen Döbriach, Ferndorf, Klopein, St. Andrä, Spittal/Millstatt und Wernberg folgten dem Aufruf sich in diesem Bereich weiterzubilden.

Unter der Leitung von Stv. LRT Bernd Pucher und TL Rudi Domanig wurde die „Unterwassersuchmethode Neu“ sowohl in der Theorie geschult als auch in der Praxis geübt.

Grundsätzlich formieren sich bei dieser Methode die Taucher in einer Suchkette an einem handelsüblichen und im Wasser neutral schwebenden Kunststoff-Rohr. Mittels einer 250 Meter langen und fluoreszierenden Grundleine, welche der äußerste Taucher in entsprechendem Kompasskurs ausbringt, kann der Suchbereich rasch eingegrenzt werden. Am Ende des Suchfeldes erfolgt die Orientierung zum Ufer an eben dieser Grundleine, während der innerste Taucher ein Reel unter Wasser auslegt und somit die Abgrenzung des Suchfeldes sicherstellt. Dieser Vorgang wird bis zur endgültigen Abarbeitung des Suchbereichs wiederholt. Die Kommunikation der Taucher untereinander erfolgt durch gezielte Stöße mit dem Kunststoffrohr und vorab vereinbarten Signalen.

Selbstverständlich wurde die Theorie nicht nur an Land verinnerlicht, sondern auch in einem geeigneten Gewässer, dem Afritzer See, in zwei Tauchteams geübt. In der anschließenden Nachbesprechung konnten die Ausbilder ein positives Resümee über die Leistungen ziehen. Die

teilnehmenden Taucher wiederrum zeigten sich von den Vorteilen gegenüber herkömmlichen Suchketten begeistert.

Döbriacher Taucher auf Erfolgskurs

Geschrieben von ÖWR - Döbriach am 07.05.2017

Am Wochenende um den 06.05.2017 erreichten die Döbriacher Einsatztaucher Daniel Winkler, David Wiederschwinger und Stefan Bayer mit erfolgreichem Abschluss des Leistungstauchscheins die nächste Stufe der ÖWR-Tauchausbildung.

Neben den Basisanforderungen (mindestens 40 Tauchgänge seit Erlangung des Grundtauchscheins, von einem Tauchlehrer geführte Abstiege in Tiefen zwischen 30 und 40 m sowie Tauchgänge unter erschwerten Bedingungen) ging der erfolgreichen Absolvierung des mehrteiligen Kurses ein intensives Training voraus. Nicht zu vernachlässigen waren die geforderten Leistungsnachweise mit der ABC-Ausrüstung, worauf mit einem abgestimmten Training im Hallenbad in den Wintermonaten sowie entsprechenden Freiwasser-Einheiten im April gezielt hintrainiert wurde.

Im Rahmen eines 3-tägigen Ausbildungswochenendes in Cap Wörth Anfang Mai wurde die ABC-Prüfung durch die gründliche Vorbereitung von den Kursteilnehmern der Einsatzstelle Döbriach mit Bravour gemeistert.  Im Anschluss standen zahlreiche Stunden theoretischer und praktischer Übungen auf dem Programm, welche durch das Ausbildungsteam rund um Markus Weihs (Landesreferent Tauchen) perfekt vermittelt wurde. Neben zahlreichen praktischen Einheiten im Wasser rauchten die Köpfe bei fachbezogenen Theorievorträgen bis in die späten Abendstunden.

Die so vermittelten fachspezifischen Themen aus den Bereichen Physik/Chemie, Medizin, Gerätekunde sowie Richtlinien/Einsatzpraxis wurden im Rahmen eines schriftlichen Tests sowie eines Prüfungsgesprächs nochmals am abschließenden Prüfungswochenende im Detail überprüft.  Die Prüfungstauchgänge umfassten zahlreiche Übungen wie die alternative Luftversorgung, kontrollierte Wechselatmung zwischen 2 Tauchpartnern, assistierter Aufstieg sowie Notfallversorgung eines verunfallten Tauchers an der Oberfläche, Knotenkunde und Markierung mittels Bojen sowie Navigation und Tauchgangsführung. Die Tauchgänge wurden allesamt in der erweiterten Einsatztiefe zwischen 20 und 40 Metern absolviert. Den krönenden Abschluss bildete eine Nachtübung, bei welcher eine vermisste Person mittels einer in der Ausbildung neu vermittelten Suchmethode aufgefunden werden musste.

Anbei finden sich einige Impressionen, welche im Rahmen des Tauchkurses entstanden sind!

Copyright Bilder: L. Scheuermann/ÖWR

An dieser Stelle möchten sich die 3 frischgebackenen Döbriacher Leistungsscheiner Daniel, David und Stefan für die perfekte Vorbereitung, Ausbildung und Unterstützung durch die Einsatzstelle und den optimal organisierten Kurs durch die Ausbildner und Verantworlichen im Landesverband recht herzlich bedanken!

Allseits „Gut Luft!“
David Wiederschwinger für Team Döbriach

Aspiranten und Ausbildner der Einsatzstelle Döbriach V.l.n.r.: Bernd Pucher (Tauchlehrer), Daniel Winkler, David Wiederschwinger, Stefan Bayer (Leistungsscheiner), Günther Schmölzer (Tauchlehrer-Assistent)

« Frühere Einträge

?>